Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserem Newsletter informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Veranstaltungen von APA-DeFacto. Dieses Mal berichten wir Ihnen von unserem Branchenfrühstück aus der Reihe "DeFacto-Highligts" sowie von der Veranstaltungsreihe "Digitaldialog" und stellen Ihnen unseren jüngsten Neuzugang in der Medien- und Fachdatenbank vor.

 

"R. Baumberger,
W. Wiedermann
und S. Steinlechner"
Credit: APA-Fotoservice
/ Roßboth
  DeFacto-Highlight: "Um Informationen voraus – sicher und innovativ"

"Welchen Wert haben sichere Informationen im digitalen Zeitalter? Und wann sind Informationen sicher?" Mit diesen brennenden Fragen leitete Waltraud Wiedermann, Geschäftsführerin APA-DeFacto, kürzlich das Branchenfrühstück aus der Reihe "DeFacto-Highlights" ein. Gemeinsam mit Siegfried Steinlechner, Redakteur und Projektmanager des ORF, und Rüdiger Baumberger, Contentmanager der APA-DeFacto, diskutierte die Expertin zu User Generated Content, Archivierungsmöglichkeiten und rechtssicheren Informationen.

 
   

"O. Zeisberger,
W. Wiedermann,
  S. Senft, J. Wippersberg
und M. Lugger"
Credit: Daniel Scherz
"Digitaldialog": Wie man PR im digitalen Alltag steuert

PR hat sich im Zeitalter von Blogs, Social Media und diversen anderen Medienkanälen zu einer komplexen Angelegenheit entwickelt. Die gute Nachricht ist: Es gibt Strategien und Methoden, die neue Einblicke ermöglichen und die Kommunikationsarbeit verbessern helfen. Einen Überblick darüber gaben Waltraud Wiedermann, APA-DeFacto, Susanne Senft vom Public Relations Verband Austria (PRVA), Julia Wippersberg, APA-Corporate Science and Research und Mario Lugger von der Wirtschaftskammer Steiermark, vergangene Woche bei der Veranstaltungsreihe "Digitaldialog" in Graz.
   


"NZZ.at"

 
Neues Online-Nachrichtenportal

Das österreichische Digitalmedium NZZ.at wurde im Jänner 2015 gelauncht. Der Österreichauftritt der Neuen Zürcher Zeitung informiert zu den Themen Politik, Wirtschaft und Kultur und ist ab sofort in der Medien- und Fachdatenbank verfügbar.

"Der Österreichische Journalist", "Medium Magazin", "Schweizer Journalist" und "Wirtschafsjournalist" sind nicht mehr in der DeFacto-Datenbank verfügbar.


 

 

"Paul Watzlawick"
Credit: Friedrich Rauch /
Interfoto /
picturedesk.com
Auf Zeitreise durchs Archiv der APA-DeFacto – der 31. März in vergangenen Jahren ...

1889 – In Paris wird der (von dem französischen Ingenieur Gustave Eiffel konstruierte) über 300 Meter hohe Eiffelturm feierlich eröffnet.

1913 – Im Wiener Musikvereinssaal findet das "Skandalkonzert" (auch "Watschenkonzert"), ein musikgeschichtlich einzigartiges Ereignis, statt. Unter der Leitung von Arnold Schönberg spielt das Orchester des Wiener Konzertvereins zeitgenössische Werke, doch das Publikum ist entsetzt über die neuartige Musik. Noch während des Konzerts kommt es zu Ausschreitungen und Tumulten, sodass es vorzeitig abgebrochen werden muss.

1953 – In New York unterzeichnen 17 Staaten eine UNO-Resolution zur Gleichberechtigung von Mann und Frau.

1987 – Die Weltbevölkerung überschreitet die Fünf-Milliarden-Grenze.

2007 – Der Philosoph, Psychologe, Soziologe und Publizist Paul Watzlawick stirbt nach langer Krankheit 85-jährig in seiner kalifornischen Wahlheimat Palo Alto.